Lebenslauf

8

Hanna Penatzer (geb. Rehner) begann 2007 mit ihrem Studium für Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur am Mozarteum Salzburg, wo sie zunächst von Prof. Herbert Kapplmüller und ab 2010 von Prof. Henrik Ahr unterrichtet wurde, bei dem sie 2012 ihr Studium mit Auszeichnung abschloss.

Während der Ausbildung waren ihre Kostümentwürfe für Idomeneo (Regie: Eike Gramss), sowie der Bühnenbildentwurf für The Bear (Regie: Hermann Keckeis) im Großen Studio, Mozarteum Salzburg, zu sehen.
Parallel arbeitete sie bei der Neuen Deutschen Filmgesellschaft für die Produktion Die Bergwacht, Folgen 1-4, im Kostümbereich. Sie assistierte der Kostümbildnerin Violaine Thel bei den Salzburger Festspielen (Ein Sommernachtstraum, Regie: Matthias Kniesbeck) und unterstützte Henrik Ahr als Bühnenbildassistentin im Schauspielhaus Frankfurt/M. (Die Räuber, Regie: Enrico Lübbe).
Es folgte eine Bühnenbildassistenz im Opernhaus Zürich (Die Schatzinsel, Regie: Nadja Loschky).
Weiters war sie regelmäßig im Bereich Ausstellungsarchitektur für Red Bull/Hangar-7 in Salzburg verantwortlich, sowie für die Entstehung des Museums „Zeitroas“ (Ramsau am Dachstein), wo sie als Kuratorin und Ausstellungsarchitektin tätig war.

Im Grazer Schauspielhaus assistierte sie dem Bühnenbildner Raimund Orfeo Voigt (KlytaimnestraThalerhof, Regie: Anna Badora), sowie Oliver Frljić (Where Do You Go To, My Lovely …?, Regie: Oliver Frljić) und Juli Balázs für das Stück Das Ballhaus (Le Bal) (Regie: Viktor Bodó).

Im Opernhaus Graz hat sie in der Spielzeit 2012/ 2013 das jährliche Opernstudiokonzert im Spiegelfoyer ausgestattet und dem Kostümbildner Peter Corrigan (Falstaff, Regie: Tama Matheson) assistiert. In der Spielzeit 2013/ 2014 war sie für Die Zauberflöte (Regie: Mariame Clément), Turandot (Regie: M. A. Marelli) und La Favorite (Regie: Sam Brown) als Bühnenbildassistentin tätig.

Spielzeit 2012/ 2013:
Hanna Penatzer war im Schauspielhaus Graz  bei der Produktion Where Do You Go To, My Lovely …? (Regie: Oliver Frljić), für die Kostüme verantwortlich, sowie für die Ausstattung von szenischen Lesungen auf der Ebene 3 (Lola renntCrazy, Einrichtung: Lina Hölscher).

Spielzeit 2013/2014:
In dieser Saison war Hanna Penatzer für die Ausstattung der Produktion Waisen von Dennis Kelly (Regie: Lina Hölscher, Ebene 3, Schauspielhaus Graz) verantwortlich.
Begleitend zur Uraufführung Thalerhof (Regie: Anna Badora) von Andrzej Stasiuk war eine von Hanna Penatzer, Herwig G. Höller und Christian Mayer kuratierte Ausstellung im Salon und Foyer, 1. Rang, im Schauspielhaus Graz zu sehen. Für die Ausstellung begleitend zu Immer noch Stum (Kurator: Jens Hommel) zeigte sie sich für Gestaltung und Umsetzung verantwortlich.

Spielzeit 2014/2015:
Hanna Penatzer entwarf das Bühnenbild für Viktor Bodós Inszenierung “Das Motel” (Hauptbühne, Schauspielhaus Graz), sowie Kostüme und Bühne der Produktion “Atmen” (Regie: Sam Brown) auf der Probebühne des Schauspielhauses.